Siechenweiher

Steckbrief Siechenweiher

 

Allgemein

 

Im SOS

Seit 2000

Entstehung

Mittelalterlicher Fischweiher, der auch als Wasserspeicher zur Flutung des Stadtgrabens von Meersburg diente

Schutzstatus

Landschaftsschutzgebiet, § 33-Biotop

Verwaltungs-einheit

Stadt Meersburg, Bodenseekreis, TK 8321 + 8221

am Einzugsgebiet zusätzlich beteiligt: Daisendorf, Stetten

Eigentümer

Spitalfonds Meersburg, Stadt Meersburg          

Pächter

Meersburger Angelsport-Verein

 

Hydrologie

 

Einzugsgebiet

227 ha

Wasserfläche

2,4 ha

Max. Tiefe

3,1 m

Mittlere Tiefe

1,3 m

Volumen

33.300 m3

Zulauf

Hauptzulauf Heddelbach vom Neuweiher her, im Ort bis kurz vor Einmündung verdolt; Torenbach aus Osten

Ablauf

über Mönch in Dammmitte (Tiefenwasserabzug); bis Bodensee teilweise verdolt

 

Bewirtschaftung

  • Angelfischerei; jährlicher Besatz mit 100 kg Schleien und Karpfen

  • zu Beginn der 1960er Jahre fast verlandet

  • unter Beteiligung des Angelsportvereines 1967/68 entschlammt, Schilf und Gehölz entfernt, Aufschüttungen und Bebauungen im Uferbereich

  • 1991 abgelassen

  • 1996 abgelassen und gewintert

  • 1999 abgelassen

  • 2003 abgelassen und gewintert

  • Anfang 2013 abgelassen (hierbei Gras- und Silberkarpfen entfernt), gesömmert und gewintert

  • im Sommer 2013 und Frühjahr 2014 entschlammt (insg. ca. ¾ entschlammt; auf landwirtschaftlichen Flächen ausgebracht) sowie Bau von Schlammabsetzbecken und Fischkasten

  • 2015 abgelassen

  • Mönch 

 

Landnutzungsstruktur im Einzugsgebiet

 

 

Wald

Grünland

Acker-land

Sonder-kulturen

Wohn-bebauung

Siechenweiher direkt

10 %

5 %

20 %

40 % (Obst-, Weinbau)

25 %

einschl. Neuweiher

20 %

5 %

20 %

35 % (Obst-, Weinbau)

20 %

 

Limnologische Untersuchungen

 

Jahr

Untersuchung

2000 (6x)

Limnologie

2001

Limnologie

2007

Limnologie

2011

Limnologie

2015

Limnologie

 

Detailinformationen

Siechenweiher Detailinfos.pdf
PDF-Dokument [31.8 KB]

Grafik Phosphorwerte

Kontakt

Projektleitung:

Albrecht Trautmann

Landratsamt Ravensburg

Bau- und Umweltamt

Frauenstraße 4

88212 Ravensburg

Tel. +49 751 85-9687

Fax  +49 750 85-779687

albrecht.trautmann@landkreis-ravensburg.de

Koordiniert durch: