Schwaigfurter Weiher

Steckbrief Schwaigfurter Weiher

 

Allgemein

 

Im SOS

Seit 2005

Entstehung

1480 zur Versorgung einer Mühle und zur Fischzucht; in neuerer Zeit bestanden Überlegungen, die Insel wieder für die Freizeit zu nutzen (bis in die 1950er Jahre fanden auf der Insel Tanzveranstaltungen statt)

Schutzstatus

Naturschutzgebiet („Schwaigfurter Weiher“; seit 1993; 31 ha), FFH

Verwaltungs-einheit

Gemeinde Bad Schussenried, Lk. BC, TK 8023 + 8024

am Einzugsgebiet zusätzlich beteiligt: Aulendorf, Ingoldingen

Eigentümer

Privat

Pächter

Nicht verpachtet

 

Hydrologie

 

Einzugsgebiet

2.474 ha

Wasserfläche

13,8 ha

Max. Tiefe

2,9 m

Mittlere Tiefe

1,3 m

Volumen

181.000 m3

Zulauf

aus NW Finsterbach (wird unter der Schussen durchgeführt), aus N Hauptzulauf Teil der Schussen (auch vom Olzreuter und Zellersee her; fließt überwiegend am Weiher vorbei), aus NO Krebsgraben vom Niklassee her; das aus Osten zufließende Wasser (unterhalb von Laimbach) wird seit längerem in Graben entlang des Ostufers nach Süden in den Ablauf geführt

Ablauf

an großem Überlauf (unweit des Zulaufs), am Südzipfel als Mühlkanal (unterirdisch), sowie über Mönch (eingebaut 2012) in Schussen

 

Bewirtschaftung

  • seit 1920 jährlich abgelassen (ohne Winterung)

  • Besatz mit Karpfen und Schleien, Fütterung der Fische

  • Winterung laut Naturschutzgebietsverordnung zulässig, Weiher muss nur vor dem 01.03. wieder bespannt sein

  • beim Ablassen jeweils starker Schlammaustrag

  • Winterung 2008, ab 2010 Winterung nach jedem Ablassen

  • Mönch seit 2012 (allerdings etwas klein)

 

Landnutzungsstruktur im Einzugsgebiet

 

 

Wald

Grünland

Ackerland

Wohnbebauung

Schwaigfurter Weiher direkt

20 %

30 %

30 %

20 %

einschl. Niklas-, Zeller-, Olzenreuter See

20 %

35 %

30 %

15 %

 

Limnologische Untersuchungen

 

Jahr

Untersuchung

2005

Limnologie

2010

Limnologie

2015

Limnologie

 

Detailinformationen

Grafik Phosphorwerte

Kontakt

Projektleitung:

Albrecht Trautmann

Landratsamt Ravensburg

Bau- und Umweltamt

Frauenstraße 4

88212 Ravensburg

Tel. +49 751 85-9687

Fax  +49 750 85-779687

albrecht.trautmann@landkreis-ravensburg.de

Koordiniert durch:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aktionsprogramm zur Sanierung oberschwäbischer Seen