Obersee

Steckbrief Obersee

 

Allgemein

 

Im SOS

Seit 1989

Entstehung

gegen Ende der letzten Eiszeit vor 16.000 Jahren

Schutzstatus

Landschaftsschutzgebiet, FFH, teilweise § 33-Biotop

Verwaltungs-einheit

Gemeinde Kißlegg, Lk. RV, TK 8125 + 8225

am Einzugsgebiet zusätzlich beteiligt: Bad Wurzach

Eigentümer

Privat

Pächter

Nicht verpachtet; Fischereiverein Kißlegg hilft

 

Hydrologie

 

Einzugsgebiet

2445 ha

Wasserfläche

25,3 ha

Max. Tiefe

15,6 ha

Mittlere Tiefe

6,8 m

Volumen

1.729.000 m3

Zulauf

Hauptzulauf Immenrieder Ach (vom Holzmühleweiher), in die Gründlenach, Moosbach sowie Rempertshofer Bach münden (300 l/sec); weitere Zuläufe aus NO, O und W direkt in Obersee

Ablauf

in Zellersee und von dort als Wolfegger Ach in die Schussen

 

Bewirtschaftung

  • Angelfischerei
  • Badesee 

 

Landnutzungsstruktur im Einzugsgebiet

 

Wald

Grünland

Ackerland

Sonderkulturen

Wohnbebauung

30 %

60 %

5 %

-

5 %

 

Limnologische Untersuchungen

 

Jahr

Untersuchung

1986

Limnologie

1990

Sedimentgeschichte

1993

Fischbestand

1993

Limnologie

1991-94

Limnologie

1998

Oberfläche

2002

Limnologie

2006

Limnologie

2008

Limnologie

2013

Limnologie

2017

Limnologie

 

Detailinformationen

Obersee Detailinfos.pdf
PDF-Dokument [148.8 KB]

Grafik Phosphorwerte

Hier finden Sie uns:

Landratsamt Ravensburg

Bau- und Umweltamt

Frauenstraße 4

88212 Ravensburg

Tel.:  +49 751 85 4290

Fax:  +49 751 85 774290

info@seenprogramm.de

Koordiniert durch: