Hammerweiher

Steckbrief Hammerweiher

 

Allgemein

 

Im SOS

Seit 2005

Entstehung

als Burgweiher einer Wasserburg seit dem 13. Jhd. nachgewiesen; Löschweiher und Antrieb einer Schmiede

Schutzstatus

Landschaftsschutzgebiet, § 33-Biotop; als Naturschutzgebiet vorgeschlagen

Verwaltungs-einheit

Stadt Wangen, Lk. RV, TK 8225                    

am Einzugsgebiet zusätzlich beteiligt: Argenbühl

Eigentümer

Stadt Wangen               

Pächter

Fischereiverein Wangen

 

Hydrologie

 

Einzugsgebiet

578 ha

Wasserfläche

3,3 ha

Max. Tiefe

2,6 m

Mittlere Tiefe

1,2 m

Volumen

39.400 m3

Zulauf

Hauptzulauf Oflingser Bach aus NO vom Vallereyer Weiher her sowie einige Entwässerungsgräben aus den nördlichen Waldflächen; Ende der 1990er Zuschüttung des Umlaufgrabens

Ablauf

über Überlauf an Ostecke des Damms und Mönch in Dammmitte in Bach, Schießstattweiher, Obere Argen

 

Bewirtschaftung

  • extensive Angelfischerei; Besatz mit Karpfen, Hecht, Schleie, Barsch

  • Hochwasserschutz für Wangen

  • wegen Dammbruchgefahr 1984 abgelassen und bis 1986 trocken; aus dieser Zeit die noch 1988 beobachteten überstauten Weiden

  • 1990 abgelassen

  • 1994 abgelassen und im Sommer 1995 wieder angestaut (nicht so hoch wie ursprünglich)

  • 1997/98 Teilentschlammung, Mönchneubau

  • 2003 abgelassen, im Bereich Mönch und Wärmepumpe (versorgt nahegelegenes Freibad mit Energie) etwas entschlammt

  • geplant seit 2015 Bau eines Absetzbeckens und anschließendes Ablassen

  • 2 Mönche und 2 Überläufe

 

Landnutzungsstruktur im Einzugsgebiet

 

 

Wald

Grünland

Ackerland

Wohnbebauung

Hammerweiher direkt

15 %

70 %

10 %

5 %

Einschl. Vallereyer Weiher

20 %

65 %

10 %

5 %

 

Limnologische Untersuchungen

 

Jahr

Untersuchung

2006

Limnologie

2012

Limnologie

2017

Limnologie

 

Detailinformationen

Hammerweiher Detailinfos.pdf
PDF-Dokument [30.0 KB]

Grafik Phosphorwerte

Kontakt

Projektleitung:

Albrecht Trautmann

Landratsamt Ravensburg

Bau- und Umweltamt

Frauenstraße 4

88212 Ravensburg

Tel. +49 751 85-9687

Fax  +49 750 85-779687

albrecht.trautmann@landkreis-ravensburg.de

Koordiniert durch:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aktionsprogramm zur Sanierung oberschwäbischer Seen