Extensivierung

Durch die Extensivierung von landwirtschaftlichen Nutzflächen, die beonders austragsgefährdet sind, können die Stoffeinträge in die Fließ- und Stillegwässer reduziert werden.

Seit Beginn des Seenprogramms im Jahr 1989 konnten über die Landschaftspflgerichtlinie auf freiwilliger Basis zahlreiche Extensivierungsverträge in den Einzugsgebieten der beteiligten Seen und Weiher  abgeschlossen werden. 

Hier finden Sie uns:

Landratsamt Ravensburg

Bau- und Umweltamt

Frauenstraße 4

88212 Ravensburg

Telefon:  +49 751 85 4290

info@seenprogramm.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
Cookie-Erklärung  Barrierefreiheit  Leichte Sprache

Impressum  Datenschutz

© Aktionsprogramm zur Sanierung oberschwäbischer Seen 2022