Häcklerweiher

Steckbrief Häcklerweiher

 

Allgemein

 

Im SOS

Seit 1989

Entstehung

künstlich im 14. Jhd. angestaut, als Altweiher alle 2-3 Jahre abgelassen

Schutzstatus

Naturschutzgebiet („Dornacher Ried mit Häckler Ried“; seit 1937; 151 ha), FFH, Vogelschutzgebiet, § 33-Waldbiotop

Verwaltungs-einheit

Gemeinde Fronreute, Lk RV; TK 8123

am Einzugsgebiet zusätzlich beteiligt: Wolpertswende

Eigentümer

Land Baden-Württemberg, Forstamt Ravensburg

Pächter

Berufsfischer (1936-1994 Berufsfischer aus Bad Waldsee)

 

Hydrologie

 

Einzugsgebiet

211 ha

Wasserfläche

13,5 ha

Max. Tiefe

3,5 m

Mittlere Tiefe

1,5 m

Volumen

208.000 m3

Zulauf

über Moorgräben (bis ins 19. Jhd. Zulauf aus dem Vorsee)

Ablauf

über Buchsee, Schreckensee, Hühler Ach in die Schussen (bis ins 19. Jhd. Ablauf hauptsächlich über Einödweiher Richtung Bibersee, Hühler Ach)

 

Bewirtschaftung

  • bis 1964 Düngung mit Phosphat

  • bis 1986 intensive Fischzucht mit Fütterung; danach weniger intensiv (v.a. Karpfen)

  • 1992 abgelassen und gewintert

  • seit 1994 extensive Nutzung

  • 1994 und 1999 abgelassen

  • 2002 abgelassen (insgesamt 1850 kg)

  • 2005 abgelassen (insgesamt 2000 kg)

  • 2006 abgelassen zum Einbau von Spundwänden

  • 2009 abgelassen (insgesamt 2250 kg)

  • 2013 abgelassen und gewintert (insgesamt 2400 kg)

  • 2016 abgelassen wegen defektem Ablaufrohr und gewintert

  • Mönch, Schlammfangbecken unterhalb


Landnutzungsstruktur im Einzugsgebiet

 

Wald

Grünland

Ackerland

Sonderkulturen

Wohnbebauung

80 %

5 %

15 %

-

-

 

Limnologische Untersuchungen

 

Jahr

Untersuchung

1981-83

Limnologie

1990-91

nur Ablauf

1993-94

Limnologie

1999

Oberfläche

2004

Limnologie

2010

Limnologie

2015

Limnologie

 

Detailinformationen

Häcklerweiher Detailinfos.pdf
PDF-Dokument [36.7 KB]

Grafik Phosphorwerte

Kontakt

Projektleitung:

Albrecht Trautmann

Landratsamt Ravensburg

Bau- und Umweltamt

Frauenstraße 4

88212 Ravensburg

Tel. +49 751 85-9687

Fax  +49 750 85-779687

albrecht.trautmann@landkreis-ravensburg.de

Koordiniert durch:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aktionsprogramm zur Sanierung oberschwäbischer Seen