Oberer Weiher

Steckbrief Oberer Weiher

 

Allgemein

 

Im SOS

2005-2010

Entstehung

Oberer Weiher (Goldschmiedeweiher) 1722 erstmals erwähnt; der unterhalb gelegene Untere Weiher wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts abgelassen

Schutzstatus

FFH, § 33-Biotop

Verwaltungs-einheit

Gemeinde Bad Wurzach, Lk. RV, TK 8125

Eigentümer

Kreisfischereiverein Ravensburg      

Pächter

Nicht verpachtet

 

Hydrologie

 

Einzugsgebiet

75 ha

Wasserfläche

3,4 ha

Max. Tiefe

3,7 m

Mittlere Tiefe

1,5 m

Volumen

49.500 m3

Zulauf

aus Drainagen, Entwässerungsgräben und dem Wald

Ablauf

über verrohrten Überlauf und Grundablass; versickert am Ortsrand von Eintürnen

 

Bewirtschaftung

  • intensiv als Angelgewässer genutzt

  • sehr selten abgelassen, vor 2003 zum letzten Mal 1985 abgelassen

  • 2003 abgelassen und gewintert, Bau eines Mönchs, 2004 gesömmert

  • 2005 Probleme mit Wiederanstau

  • 2014 abgelassen und gewintert

  • seit 2004 Mönch

 

Landnutzungsstruktur im Einzugsgebiet

 

Wald

Grünland

Ackerland

Sonderkulturen

Wohnbebauung

70 %

30 %

-

-

-

 

Limnologische Untersuchungen

 

Jahr

Untersuchung

2006

Limnologie

 

Detailinformationen

Oberer Weiher Detailinfos.pdf
PDF-Dokument [26.6 KB]

Grafik Phosphorwerte

Oberer Weiher 06.pdf
PDF-Dokument [13.8 KB]

Kontakt

Projektleitung:

Albrecht Trautmann

Landratsamt Ravensburg

Bau- und Umweltamt

Frauenstraße 4

88212 Ravensburg

Tel. +49 751 85-9687

Fax  +49 750 85-779687

albrecht.trautmann@landkreis-ravensburg.de

Koordiniert durch: