Sanierungsmaßnahmen im SOS

Der Schwerpunkt des oberschwäbischen Seenprogrammes ist die Sanierung der beteiligten Seen und Weiher (Beseitigung von Nährstoffeinträgen und somit Ursachenbekämpfung). Nur in Ausnahmefällen werden Restaurierungen (Eingriffe ins Gewässer selbst und somit Symptombehandlungen) vorgeschlagen und umgesetzt.

 

Die Einflussbereiche auf einen See oder Weiher und somit die Sanierungsmaßnahmen betreffen bei den oberschwäbischen Seen und Weihern insbesondere folgende Bereiche:

 

  • Verbesserungen im Bereich "häusliche Abwässer" und "Regenwasserbehandlung"
  • Beseitigung von diffusen und punktuellen landwirtschaftlichen Belastungen durch Beratung von Landwirten und
  • Extensivierung sogenannter "kritischer Flächen"
  • Renaturierung der Zuflüsse
  • Bau von Sedimentationsbecken
  • Fischereiliche Maßnahmen (Winterung, Sömmerung, Fischbesatz)
  • Pflege der Ufer- und Verlandungsbereiche der Seen und Weiher

 

Kontakt

Projektleitung:

Albrecht Trautmann

Landratsamt Ravensburg

Bau- und Umweltamt

Frauenstraße 4

88212 Ravensburg

Tel. +49 751 85-9687

Fax  +49 750 85-779687

albrecht.trautmann@landkreis-ravensburg.de

Koordiniert durch:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aktionsprogramm zur Sanierung oberschwäbischer Seen