Limnologische Untersuchungen 2017

 

See/Weiher

Gemeinde

Tiefe

Zuflüsse

Tiefen-proben

Letze U.

1

Bibersee

Fronreute

5

1

2

2012

2

Brunnerweiher

Kißlegg

3,1

1

1

2013

3

Degersee

Tettnang

11

2

4

2012

4

Ebenweiler Weiher

Ebenweiler

3

3

1

2012

5

Elfenweiher

Bergatreute

4

2

1

2016

6

Ellerazhofer Weiher

Leutkirch

4,5

3

2

2012

7

Hammerweiher

Wangen

2,5

2

1

2012

8

Herzogenweiher

Amtzell

1,5

3

-

2012

9

Holzmühleweiher Kißlegg

Kisslegg

3

2

1

2012

10

Holzmühleweiher Vogt

Vogt

4

1

1

2012

11

Holzweiher

Eberhardzell

3,5

1

1

-

12

Illmensee

Illmensee

16

3-4

 

2012

13

Kreuzweiher

Neukirch

2

3

-

2012

14

Langensee

Neukirch

1,5

1

-

2012

15

Lindenweiher

Hochdorf

2

1

-

2012

16

Mittelsee

Wangen

7

1

3

2012

17

Neuravensburger Weiher

Wangen

4

4

2

2013

18

Obersee

Kißlegg

16

5

8x5

2013

19

Reichenbachweiher

Erolzheim

3,5

1

1

2016

20

Schießstattweiher

Wangen

3

2

1

2012

21

Schloßweiher Siggen

Argenbühl

3,5

1

1

2012

22

Wagenhauser Weiher

Bad Saulgau

3,5

1

1

2012

23

Wielandsee

Tettnang

3

1

1

2012

 

Die am Seenprogramm beteiligten Seen und Weiher sowie deren Zuflüsse werden im Schnitt etwa alle fünf Jahre wasserchemisch und biologisch untersucht. Es ist dadurch möglich, dass limnologische Entwicklungen aufgezeigt und eventuell neu auftretende Belastungen erkannt und abgestellt werden können. Dazu werden an 8 Terminen von März bis Oktober Wasserproben im Stehgewässer und den Zuflüssen entnommen und analysiert.

 

Im Jahr 2017 sind die oben aufgeführten Seen und Weiher im Untersuchungsprogramm.

 

Mehr dazu in unten aufgeführter pdf.

 

Bemerkungen zu Untersuchungen im Seenprogramm
Bemerkungen_zu_Untersuchungen_im_SOS.pdf
PDF-Dokument [105.6 KB]

Kontakt

Projektleitung:

Albrecht Trautmann

Landratsamt Ravensburg

Bau- und Umweltamt

Frauenstraße 4

88212 Ravensburg

Tel. +49 751 85-9687

Fax  +49 750 85-779687

albrecht.trautmann@landkreis-ravensburg.de

Koordiniert durch: