Literaturempfehlungen zu den Themen Seensanierung und Limnologie:

Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Bücher vor, anhand derer Sie sich über die Ökologie von stehenden Oberflächengewässern und der Möglichkeit, sie zu erhalten bzw. zu sanieren, informieren können.

1. Literatur zum Thema Oberschwäbische Weiher und Seen:

Die Habilitationsschrift des Freiburger Professors und Leiters des Instituts für Landespflege bietet einen profunden Überblick über die Geschichte und die naturkundliche Bedeutung der oberschwäbischen Seen und Weiher.

Bibliografische Angaben: Konold, Werner (Hrsg. von d. Landesanst. für Umweltschutz Baden-Württemberg): Oberschwäbische Weiher und Seen. Karlsruhe 1988. ISBN: 3-88251-126-5

 

 

 


2. Literatur zum Thema Seen- und Weihersanierung:


3. Einführung zum Thema Gewässerökologie

4. Lehrbücher zum Thema Gewässerökologie (Limnologie)

Die 1971 erstmals von dem renomierten Konstanzer Gewässerökologen Jürgen Schwoerbel verfasste Einführung in die Limnologie ist 2005 in der 9. Aufl. erschienen. Nach dem Tod von Jürgen Schwoerbel 2002 besorgt die weitere Bearbeitung der Einführung jetzt der Kieler Limnologe Heinz Brendelberger

Schwoerbels Einführung in die Limnologie ist ein Klassiker, an dem kein ernsthaft an gewässerökologischen Fragen Interessierter vorbeikommt.

Bibliografische Angaben: Schwoerbel, Jürgen; Brendelberger, Heinz: Einführung in die Limnologie. 9. Aufl. München Heidelberg (Elsevier, Spektrum, Akad. Verl.) 2005. ISBN: 3-8274-1498-9 

 

Mehr ökologische und systemtheoretische Fragen beleuchten Winfried Lampert und Ulrich Sommer in ihrer Limnoökologie. Das Buch setzt gewisse Kenntnisse der allgemeinen Ökologie voraus. Es richtet sich eher an den Fachmann oder sehr interessierten Laien.

Winfried Lampert war Direktor am ehemaligen Max-Planck-Institut für Limnologie in Plön.

Ulrich Sommer ist Professor am Institut für Meereswissenschaften der Universität Kiel.

 

Bibliografische Angaben: Lampert, Winfried; Sommer, Ulrich: Limnoökologie. 2. neu bearbeitete Auflage. Stuttgart New York (Thieme) 1999. ISBN: 3-13-786402-X  

 

Otto Klees Angewandte Hydrobiologie ist ein weiteres wichtiges Lehrbuch zum Fachgebiet der Limnologie im deutschen Sprachraum. Die letzte Auflage erschien 1991 und ist nicht mehr weiter verlegt worden. Das Buch ist nur noch antiquarisch erhältlich. Anders als Schwoerbels Einführung in die Limnologie und Lamperts Limnoökologie erläutert Klee auch ausführlich die Funktion von Kläranlagen und wasserbaulichen Anlagen. Bestechend an seinem Buch sind die mit viel Liebe vom Autor selbst gezeichneten Grafiken.

Otto Klee war Gewässerbiologe am Regierungspräsidium Tübingen und Honorarprofessor an der Universität Tübingen.

Bibliografische Angaben: Klee, Otto: Angewandte Hydrobiologie : Trinkwasser - Abwasser - Gewässerschutz. 2., neubearb. und erw. Aufl. Stuttgart ; New York (Thieme ) 1991.ISBN: 3-13-671702-3